Verein Münchner Sportjournalisten
Verein Münchner Sportjournalisten

Gedenktage

Markus Seyrer

(27. Juni 2019) - Markus Seyrer kam von Münch-ner Merkur zum Sport-Informations-Dienst (SID) in München. Er berichtete als Chefeporter über den alpinen Skisport, Fußball und Tennis. "Wir haben in Wimbledon jedes Jahr in seinen Geburtstag reingefeiert", erinnert sich seine Lebensgefährtin Doris Henkel. "Am 1. Juli 2005 war es der 46. Am Abend des Geburtstages ist er nach Hause geflo-gen, am nächsten Tag hat er nach dem Auftakt-training bei den Bayern noch eine Geschichte für den SID geschrieben. Dann ist er nach Freising zum Fußballspielen, und das war das letzte, was er in seinem Leben getan hat. Mit Volldampf raus, irgendwie typisch."

Am 14. Juli 2005 ist Markus Seyrer an den Folgen eines Herzinfarkts im Freisinger Kran-

kenhaus gestorben. Am 1. Juli 2019 wäre er 60 Jahre alt geworden.

Geschäftsstelle:

Verein Münchner Sportjournalisten (VMS)

Geschäftsführer:

Diethelm Straube

Münchener Straße 101 (24.5 Süd/ EG)

85737 Ismaning

T 089 99019250 

info(at)vms-sportjournalisten.de

1. Vorsitzender

Thomas Walz

T 0170 2268043

thomas.walz(at)vms-sportjournalisten.de

Besucher seit 19. Juni 2013

NEU! VMS INFO 2019, Jahresheft des Vereins Münchner Sportjournalisten als pdf zum Download
VMS INFO 2019_Finalversion.pdf
PDF-Dokument [13.2 MB]

Aktuelles

Gedenktage

Markus Seyrer

Geburtstage

Rainer Kalb 65   Lebenskünstler, Feingeist

und guter Freund

Monika und Harry Melchert 70

Im Stadion gefunden, mit der

Kamera durchs Leben

Klaus K. Müller 80

Sportchef mit 21,

Bild, adidas, Focus

Günter R. Müller 75                  Mit der Kamera                          im geliebten Chiemgau

Ansichtssache

Reporter, wie sie                       im Buche stehen

Neue Bücher                           

             Von Johannes Kirchmeier

                          101 Dinge

Klappenbroschur, Droemer TB
01.08.2017, 512 S.

ISBN: 978-3-426-30139-5

€ 16,99, E-Book € 14,99

Neuerscheinung (am 4. Mai 2018)
Ein Spiel dauert 90 Millionen – Wie der Kommerz unserem Fußball die Seele raubt. Autor Andreas Hock.
riva Verlag, Softcover, 176 Seiten
ISBN: 978-3-7423-0011-9
16,99 Euro.

22,00 (D), € 22,70 (A)

Erscheint am 02.09.2019 im Piper Verlag

448 Seiten, Hardcover mit Schutzum-schlag

EAN 978-3-492-05953-4

MIRO

Anno dazumal

Als Gerd Müller zurücktrat        Als Beckenbauer nachtrat

Wenn Ronny mit                         dem Kopf abstaubt

Fußballsprache oder ganz schlechtes Deutsch?

 

Journalismus

Ausgezeichnete Texte

VMS-Mitglieder haben zahlreiche Preise gewonnnen. Die prämierten Texte:

VDS-Preis

Stegmann-Preis

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Münchner Sportjournalisten